Hotelchronik

Print Friendly, PDF & Email

Unsere Geschichte im Überblick

  • 1933: Genehmigung zum Betrieb der Pension HAGNAUER SEEPERLE an Oskar Ehrlinspiel und Ehegattin Amalie (geb. Zeller).
  • 1959: Kurt Ehrlinspiel, ältester Sohn von Oskar, und Theresia Ehrlinspiel geb. Schaller übernehmen die Pension HAGNAUER SEEPERLE.
  • 1993: Übergabe der Pension HAGNAUER SEEPERLE an die Tochter Eva-Maria Matzat geb. Ehrlinspiel und Ehemann Norbert Matzat, sowie Anbau der Gartenwirtschaft TISCHLEIN DECK DICH an die bestehende Pension.
  • 1999: Eröffnung des Restaurants TISCHLEIN DECK DICH.
  • 2003: 70-jähriges Jubiläum der Pension HAGNAUER SEEPERLE, sowie 10-jähriges Bestehen des TISCHLEIN DECK DICH und Bau einer modernen Gastronomieküche. Carolina Matzat wird zur Bodenseeweinprinzessin gewählt.
  • 2005: Carolina Matzat repräsentiert den Wein als Badische Weinprinzessin
  • 2006/07: Neubau und Aufstockung am hinteren Teil des Hauses mit weiteren Zimmern.
  • 2010/11: Renovierung und Umgestaltung des 2. Obergeschosses. Die Ferienwohnungen wurden umgestaltet zu Doppelzimmern.
  • 2011/12: Renovierung zweier Zimmer und Bau eines großzügigen Wäscheraumes.
  • 2012/13: Entwurf und Implementierung des 2-Raum-Appartement „Wolke Sieben“.
  • 2013/14: Umbau des 1. Obergeschosses und Integrierung einer Hotelrezeption. Die ehemalige Pension und das Restaurant fungiert von nun an als Hotel HAGNAUER SEEPERLE.
  • 2014/15: Umbau des Außenbereiches mit Neugestaltung des Wintergartenrestaurants und Frühstücksraums. Einstieg der ältesten Tochter Carolina Heberle geb. Matzat in den Hotelbetrieb.
  • 2015: Die jüngste Tochter, Teresa Matzat, beginnt ihr Amt als Bodenseeweinprinzessin.
  • 2015/16: Umbau von zwei neuen Doppelzimmer Superior im 2. Obergeschoss.
  • 2016/17: Modernisierung des Schwimmbades und Erweiterung der Hotellobby am Rezeptionsbereich, Neugestaltung des Büro mit Angrenzung zur Rezeption.

Comments are closed.